>

Google Workspace – passende Pläne für jeden Bedarf

Ishan Don
Ishan Don
Veröffentlich am
12.05.2022
Google Workspace – passende Pläne für jeden Bedarf

Das Portfolio an Lizenzen für den Google Workspace, die ehemalige G Suite, ist auf den ersten Blick schnell erfasst. Es besteht aus insgesamt fünf Plänen in den beiden Kategorien Business und Enterprise. Doch darüber hinaus gibt es noch weitere Angebote, unter anderem speziell für den Bildungssektor. Wir geben Ihnen einen Überblick über die Lizenzen sowie Preise und unterstützen Sie bei der Auswahl des passenden Plans für Ihre Anforderungen.

Die drei Pläne der Business-Familie richten sich an Unternehmen mit bis zu 300 Nutzern. Alle Varianten umfassen sämtliche Apps und Dienste von Google Workspace, die für eine erfolgreiche und effiziente Zusammenarbeit im Team benötigt werden.

Apps und Dienste von Google Workspace

Die Pläne unterscheiden sich im Hinblick auf die maximale Anzahl von Teilnehmern in Meetings und den verfügbaren Speicherplatz sowie einzelne erweiterte Features. Der Tarif Business Starter ist passend für kleine Unternehmen mit bis zu 30 Usern. Pro Nutzer stehen maximal 30 GB Speicherplatz in Google Drive zur Verfügung. Benötigen Sie mehr Speicher, können Sie wahlweise ein kostenpflichtiges Add-on dazu buchen oder in einen höheren Plan wechseln. An einer Videokonferenz in Google Meet können in diesem Plan maximal 100 interne und externe Nutzer teilnehmen.

Der Plan Business Standard hebt das Speicherplatz-Limit auf 2 TB pro User an und erlaubt zudem die Verwendung geteilter Ablagen. Eine geteilte Ablage existiert im Kontext des Unternehmens und ist nicht an einen einzelnen Benutzer als Eigentümer gebunden. Das erspart die Migration von Daten, falls ein Benutzer das Unternehmen verlassen sollte. Business Standard erlaubt bis zu 150 Teilnehmer in Online-Meetings und bringt als erweiterte Funktion die Cloud Search mit. Sie können damit alle Daten im Workspace Ihres Unternehmens mithilfe derselben intelligenten Engine durchsuchen, die Google für die Web-Suche verwendet.

Der grösste Plan der Familie, Business Plus, verschiebt das Limit für Online-Meetings weiter auf maximal 500 Teilnehmer. Der Speicherplatz pro Nutzer steigt auf 5 TB. Ausserdem bringt Business Plus eine Funktion namens „Vault“ mit, eine Archivierungsfunktion, die E-Discovery und revisionssichere Aufbewahrung von Daten ermöglicht, falls Compliance-Anforderungen oder rechtliche Vorgaben dies verlangen.

Google Workspace: Gutscheincodes und Partner Trial

Die Business-Pläne können Sie ab 4,68 € pro Nutzer und Monat direkt online buchen. Unternehmen mit mehr als 300 Usern benötigen einen der beiden Enterprise-Pläne, erhältlich ab 17,30 € pro Monat und Nutzer. Wir helfen Ihnen gerne bei der Auswahl des passenden Plans und der Anmeldung. Auf Anfrage stellen wir Ihnen auch gerne einen Google-Workspace-Gutscheincode oder einen Google Workspace Partner Trial zur Verfügung, sodass Sie den Arbeitsplatz in der Cloud kostenlos und unverbindlich testen können.

Google Workspace für grosse Unternehmen

Die beiden Pläne Enterprise Standard und Plus richten sich an grössere Unternehmen mit mehr als 300 Nutzern. Beide enthalten die Funktion „Vault“. Enterprise Plus umfasst darüber hinaus zusätzliche Funktionen für erhöhte Anforderungen an Informationssicherheit und Datenschutz. Dazu zählen S/MIME-Verschlüsselung für die Mail-Kommunikation sowie erweiterte Malware-Analyse von Mail-Attachements in einer Sandbox.

Im Plus-Plan dürfen Sie wählen, in welcher geografischen Lokation Google Ihre Daten speichert. Weiterhin steht Ihnen mit dem Security Center ein Dashboard mit detaillierten Berichten zum Status der Informationssicherheit in Ihrem Unternehmen zur Verfügung. Dies schliesst auf Wunsch Audit-Protokolle ein, aus denen die von Admins ausgeführten Aktionen hervorgehen.

Übersicht über Lizenzen von Google Workspace
Neben den Familien Business und Enterprise bietet Google einige weitere Workspace-Lizenzen an.

Sonderfall: Frontline-Lizenz

Einen Sonderfall bildet die Frontline-Lizenz speziell für Nutzer, die den grössten Teil ihres Arbeitsalltags nicht an einem Computerarbeitsplatz, sondern etwa in der Produktion oder im direkten Kundenkontakt verbringen, aber trotzdem an der digitalen Kommunikation im Unternehmen teilhaben möchten. Die Frontline-Lizenz mit einem Preis von 4,30 € pro Nutzer und Monat umfasst dazu alle Dienste, allerdings mit einem reduzierten Umfang, der sich zwischen den Plänen Business Starter und Standard einreiht. Frontline-Nutzern stehen jeweils 2 GB persönlicher Speicherplatz zur Verfügung und sie können in geteilten Ablagen Daten lesen, jedoch nicht schreiben.

Google for Education

Die Pläne des Google Workspace for Education richten sich an weiterführende Schulen und Hochschulen. Sie unterstützen eine unbegrenzte Anzahl an Nutzern. Die Eckdaten – Anzahl an maximalen Teilnehmern in Meetings sowie verfügbarer Speicherplatz – sind vergleichbar mit den Plänen für Unternehmen. Beim Blick auf die Details unterscheiden sich die Education-Pläne vor allem durch zusätzliche Funktionen speziell für den Bildungssektor und das Lernen in virtuellen Klassenverbänden.

Der Plan Education Fundamentals ist als Basis-Angebot kostenlos. Für die grösseren Education-Pläne erstellen wir Ihnen gerne ein Angebot. Education Standard erlaubt bis zu 100 Teilnehmer in Online-Meetings, das optionale Teaching and Learning Upgrade verschiebt das Limit auf maximal 250 Teilnehmer und Education Plus erlaubt sogar bis zu 500 Teilnehmer. Teaching and Learning Upgrade sowie Education Plus bringen zudem praktische Funktionen für den digitalen Unterricht, wie Breakout-Räume, Umfragen und Teilnahmeberichte mit.

Google Workspace kostenlos nutzen

Google Workspace for Non-Profits bietet gemeinnützigen Organisationen einen kostenlosen Einstieg in Google Workspace, allerdings mit einem Funktionsumfang unterhalb des Plans Business Starter. Darüber hinaus können wir gemeinnützigen Organisationen Business- und Enterprise-Pläne rabattiert anbieten.

Wie im Blog-Beitrag „So klappt der Wechsel von der kostenlosen G Suite auf Google Workspace“ berichtet, hat Google das bisherige kostenlose Angebot, die G Suite Legacy Free Edition, eingestellt. Wir helfen Bestandskunden dieses Vorgängers von Google Workspace gerne beim Upgrade auf einen der kostenpflichtigen Business- oder Enterprise-Pläne.

Eine neue Option für den kostenlosen Einstieg in die Welt von Google Workspace bietet sich Unternehmen, die eine Lösung für die Zusammenarbeit im Team und Online-Meetings suchen, aber zunächst ihre E-Mail-Kommunikation noch über einen anderweitigen Dienst abbilden möchten. In diesem Fall können sich Teams mit bis zu 25 Nutzern für den kostenlosen Plan Essentials Starter anmelden und so alle Dienste mit Ausnahme von Gmail verwenden.

Das dürfen unabhängig voneinander beliebig viele Teams mit jeweils 25 Mitgliedern aus einer Organisation, wobei dann allerdings eine zentrale Administration mithilfe der Google Admin Console über alle Teams hinweg fehlt. Zentrale Verwaltung und erweiterte Sicherheitsfunktionen erhalten Unternehmen mit dem Wechsel auf den kostenpflichtigen Plan Essentials Enterprise oder die eingangs erwähnten Business- und Enterprise-Pläne. Wir helfen Ihnen gerne dabei, den für Ihr Unternehmen passenden Upgrade-Pfad auszuwählen.

Google Workspace kündigen

Sollten Sie wider Erwarten nicht von den Möglichkeiten des Workspace begeistert sein, folgen aus einem kostenlosen Test keine weiteren Verpflichtungen. Möchten Sie nach einer längeren Nutzung kündigen, ist auch dies kein Problem. Im flexiblen Tarif mit monatlicher Abrechnung können Sie jederzeit zum Monatsende ihren Vertrag beenden, bei einem Jahrestarif zum Ende der vereinbarten Vertragslaufzeit. Doch wer die moderne Art des Arbeitens in Google Workspace einmal kennengelernt hat, ist in der Regel schnell überzeugt und möchte die Dienste nicht mehr missen.

Mehr über Google Workspace erfahren

Jetzt herunterladen
Ishan Don
Ishan Don
Gründer und Geschäftsführer

Weitere Beiträge

New Work – so viel mehr als Kickertisch und Obstkorb
Unternehmen
20.05.2022

New Work – so viel mehr als Kickertisch und Obstkorb

Weiterlesen
So arbeiten Frontline Workers digital und effizient
Workspace
05.02.2022

So arbeiten Frontline Workers digital und effizient

Weiterlesen